Monat: Februar 2016

Umweltbundesamt gegen geplante Obsoleszenz

Offiziell gibt es sie ja nicht, aber dennoch gibt es Hinweise darauf  und man möchte es auch glauben, wenn man so erlebt was wie schnell seinen Geist aufgibt. Ich finde den Vorstoß des Umweltbundesamtes nicht schlecht. Hört sich zwar dämlich an aber ein Hersteller hat sicherlich eine Vorstellung davon, wie lange seine Produkte leben (sollen). Das ist auch ganz unabhängig davon, ob es die geplante Obsoleszenz gibt oder nicht. Damit hilft man dem Verbraucher weil er als Kunde die Lebensdauer in seine Kaufentscheidung mit aufnehmen kann. Wenn dann ein Produkt im Durchschnitt öfter vor der angegebenen Lebensdauer aufgibt ist das unlauterer Wettbewerb, schlechte Werbung und vielleicht auch so Schadenersatz-würdig....

Read More

Geld per Apps zwischen Freunden verschieben

Die sogenannten FinTechs haben tolle Ideen hervorgebracht. Eines dieser Dinge (weil ich kein Bargeld mag ist das toll) sind Apps, mit denen man Geld zwischen Freunden hin und her verschieben kann. Da gibt es, wohl als einen der bekanntesten Vertreter, Number26 zu deren Kunden ich auch gehöre. Diese bieten außer einer kostenlosen Kredit- und Maestrocard auch eine tolle App in der man auch Geld per Moneybeam senden kann. Anfordern ist leider nicht. Über Cash26 kann man Bargeld abheben bzw. einzahlen. Hier dienen z. B. REWE, real oder Penny. Hier hat man ein richtiges Konto in modern. Dann hätten wir aber...

Read More

Verlage sperren User mit Adblockern aus

Das ist nicht mehr ganz neu, die BILD hat vor geraumer Zeit damit begonnen und ich bin da auch schon öfter reingerannt. Verfolge die BILD auf facebook weil manchmal was interessantes oder lustiges bei ist. Nun kommt es drauf an mit welchen Browser ich unterwegs bin. Habe am iPhone beim Safari Purify im Einsatz. Am Mac und PC benutze ich ABP, die ja auch nicht umstritten sind, im Chrome.. Nun gibt’s drei Möglichkeiten … ich lese den Artikel nicht, ich wechsel kurz in einen anderen Browser oder ich whiteliste die Webseite. Habe mich für ne Mischung zwischen der ersten und zweiten Methode entschieden. Manchmal muss es nicht sein (spart Zeit und Unsinn) und manchmal bin ich einfach interessiert. Das Modell ist insofern gut weil somit der Verlag für das Geld bekommt wofür ich auch ernsthaft zahlen würde ohne aber wirklich Geld in die Hand zu nehmen. Ich habe also kein Problem, wenn ein Verlag das für seine Seiten so entscheidet. Man muss akzeptieren, dass nichts umsonst ist. Daher hab ich auch kein Problem, dass nun mehr Webseiten folgend wie auch WIRED. Golem.de hat übrigens ein Abomodell was sich für mich rechnet weil ich deren News täglich lese. 2,50€ ist das ganze mir...

Read More

Google Kontakte

Nun gibt es seit geraumer Zeit contacts.google.com. Wenn ich also aus GMail die Kontakte aufrufe lande ich dort. Eigentlich recht schön designed bin ich aus mir nicht ganz bekannten Gründen noch nicht so glücklich. Einen hab ich nun identifiziert. Ich habe eben einen Kontakt gesucht und nicht gefunden. Am iPhone war er aber da und nach ein wenig hin und her hab ich bemerkt, dass der Kontakt doch da ist. In der Suchleiste mit den Vorschlägen wird der falsche Name angezeigt. In der Suchübersicht wieder korrekt und im Kontakt selber wieder falsch. Als ich den Namen ändern wollte ging...

Read More

Bargend abschaffen

Ich muss zugeben, ich halte nicht mehr sonderlich viel von Bargeld. Warum aber weiter auf Bargeld bestehen? Man kann seiner Bank misstrauen oder sie hassen und daher sein Bargeld unters Kopfkissen stopfen, ob das so sinnig ist weiß ich nicht. Klar, Banken arbeiten mit Geld, aber ich hab nicht soviel, dass sich das für die wirklich lohnt (also der Hass damit erledigt) und misstrauen … in Deutschland geht das Geld nicht verloren wenn die Bank pleite geht. Wenn es größere Probleme geben sollte und wir alle das Geld abziehen glaube ich wird ein bisschen Papier auch keine Sicherheit mehr sein. Nun gibt es einen weiteren Punkt und zwar den der Kontrolle. Sascha Lobo hat hier bei Spiegel Online einen Artikel zu geschrieben. Das Verbot von Bargeldzahlungen über 5000 Euro könnte nur der erste Schritt sein. Schließlich bietet die Abschaffung… Posted by SPIEGEL ONLINE on Mittwoch, 3. Februar 2016 Lobo haut nur so auf die Kacke. Alle sind Böse, besonders der Staat und Versicherungen. Klar, ich halte Politiker auch für nicht sonderlich fähig und Versicherungen sind gleich nach Banken die Pest schlechthin. Aber ist es wirklich so schlimm, kommen wir wirklich dahin, dass kontrolliert wird wieviel Schnapps ich gekauft habe? Ich denke, das hat viel mit Vertrauen und noch mehr mit einem Weltbild zu tun das man hat. Wenn ich so denke wie Sascha Lobo, dann hätte ich viel Angst. Warum...

Read More